OneLoveOneWorld unterstützt Kinder und deren Familien, die in extremer Armut und menschenunwürdigen Bedingungen leben und keine Chance auf Bildung haben. Wir bringen Bildung näher, sichern Überleben, eröffnen Möglichkeiten und sind unterstützend da, um auf Dauer Situationen zu verändern. Selbsthilfe ist nur möglich, wenn Ressourcen erkannt und gefördert werden. Wir richten uns als Organisation an Menschen in Not und tragen zu der Erreichung der Entwicklungsziele bei.

Nachhaltige Entwicklungsziele Agenda 2030
Nachhaltige Entwicklungsziele Agenda 2030

Unser Ziel ist es, in Armut lebenden Menschen in Nepal die nötigen Mittel zur Verfügung zu stellen, um ihre Lebensbedingungen zu verbessern.

Grundprinzipien unserer Arbeit sind:

Armutsminderung: Alle Massnahmen zielen darauf ab Armut zu mindern (SDG1)

Kapazitätenstärkung: Enge Zusammenarbeit mit lokalen Partnern, Entwicklung und Durchführung von Trainingsangeboten, Nutzen von lokalen Wissen

Respekt und Vertrauen: Das Verhältnis zwischen der Organisation, den Mitarbeitern und den Klienten basiert auf Vertrauen und Respekt und duldet keine Form von Diskriminierung,

Nachhaltigkeit und Transparenz:

Programmentwicklung basiert auf den Entwicklungszielen, die Bedürfnisse von Menschen in Not stehen immer im Vordergrund

Wir gestalten eine Welt mit, in welcher Kinder und Jugendliche

  • in ihren Grundbedürfnissen versorgt sind
  • freien Zugang zu Bildung haben
  • Zugang zu medizinischer Versorgung erhalten
  • die Möglichkeit bekommen, ihre Persönlichkeit und Identität auszubilden
  • langfristige zukunftsorientierte Perspektiven entwickeln können
  • vor Gewalt, Kriminalität, Ausbeutung und Vernachlässigung geschützt werden

in diesem Zusammenhang beziehen wir stets das komplette Umfeld in die Unterstützung mit ein.